Sonnenaufgang von der Hauptbühne aus fotografiert.

Sonnenaufgang von der Hauptbühne aus fotografiert. on-pictures.ch/daniel

Mit den bisherigen Bestätigungen hat ‚Gampel‘ mit Volbeat, Marilyn Manson, Mandio Diao und anderen bereits einige heisse Perlen angekündigt. Das mittlerweile dritte Bandpaket steht nun für das, was ‚Gampel‘ gross macht: nämlich «Ischi Party»! Und um dem gerecht zu werden, musste der ultimative Partykracher her – überraschend und exklusiv! Einfach Scooter! Scooter mit «20 years of hardcore» verkauften weltweit über 30 Millionen Tonträger und waren während über 500 Wochen in den Charts vertreten. In Kürze erscheint mit «The fifth chapter» das brandneue Album. In dieselbe Kerbe schlagen Clean Bandit. Mit ihrem Nummer-Eins-Hit «Rather be» gehören sie in den Charts, Clubs und auch auf den Bühnen zu den grossen Newcomern dieses Jahres. Auch die Band American Authors hat eine grosse Chartpräsenz. Ihr Folk-Song «Best day of my life» steht rund um den Globus praktisch überall in den Top10. In Amerika wurde der Track bereits über 1 Million mal verkauft. Auch das diesjährige DJ-Line-up ist vollgespickt mit vielen Chartstürmern; unter ihnen Faul & Wad AD, Remady & Manu L, DJ ZsuZsu und Alex Price. Ergänzt wird dieses Bandpaket mit Bear Hands, einer Indie-Rock-Band mit grosse Zukunft, den Tessinern von Sinplus, den experimentierfreudigen Yokko, den Top-5-Rappern von Lo & Leduc, dem unverwüstlichen Plüsch-Urgetier Ritschi und vor allem mit den mysteriösen Kadebostany. Es ist dies wohl eine der derzeit spannendsten Bands schweizweit mit einem riesigen internationalen Potential. Freuen darf man sich auch auf die Verpflichtung der Kyle Gass Band, der einen Hälfte des sensationellen Duos Tenacious D. Er war vom letztjährigen Festival dermassen begeistert, dass es sich heuer quasi selbst einlud! Auch zwei Walliser Bands finden Eingang ins Line-up: Es sind dies Allys Fate mit Punkmukke und die Rocker von Them Fleurs. Auch sonst verspricht ‚Gampel‘ einige Neuerungen: Darunter eine neue «Dine & View» Plattform mit allerbester Sicht auf die Hauptbühne und ein Soccer Cup verbunden mit einem sozialen Engagement.

Link zum Programm: http://www.openairgampel.ch/timetable.html

Link zum Party-Programm: http://www.openairgampel.ch/party.html

Text: Open Air Gampel

 

Bereits um 23.30 Uhr versammelten sich entlang der Strecke die neugierigen Menschen. Alle wollten den einzigartigen Transport der MS Oberhofen durch die Stadt Bern sehen. Der 85 Tonnen schwere Tross bewegte sich ab 23.00 Uhr von Münchenbuchsee via Zollikofen und Tiefenaustrasse in Richtung Bahnhof Bern. Anschliessend musste die Haarnadelkurve in Richtung Brückfeld gemeistert werden. Dann auf der Neubrückstrasse weiter in Richtung Neufeld. Nach einer darauffolgenden Linkskurve via Bremgartenstrasse am Henkerbrünnli vorbei auf die Murtenstrasse. Bei der Insel vorbei und über den Eigerplatz bis ins Weissenbühl. Anschliessend auf der Seftigenstrasse durch Wabern und weiter Richtung Kehrsatz und Belp.

ms-oberhofen-25

Begleitet wurde das 25,5 m lange und 4,6 m breite Motorschiff, welches im Volksmund liebevoll „Oberhofnerli“ genannt wird, von 2 Polizeifahrzeugen sowie von Begleitfahrzeugen der Transportfirma Zaugg. Die Route wurde so gewählt da der Aufleger mit dem Schiff eine Höhe von 5,3 Meter hat und so bei keiner Brücke durchkommt.

Read more

Nach der 28. Ausgabe des Open Air Gampel zieht der Veranstalter ein überaus positives Fazit. Zufrieden die Besucher, die bei viel Sonne und in einer unfassbar schönen Bergkulisse tolle Konzerte etwa von Tenacious D, Biffy Clyro, Billy Talent, Xavas, Parov Stelar Band, Flogging Molly, sowie Gentleman und Max Herre genossen; hie und da entdeckte das Publikum auch einige neue Bands, wie die irischen Überflieger Kodaline oder die Unterwalliser Soundtüftler von Kyasma. Read more
header spittelfest
Am kommenden Freitag 7. und Samstag 8. September 2012 gewährt die Burgergemeinde Bern der Bevölkerung einen exklusiven Blick ins Innere des Burgerspitals. Auf einem Rundgang durch das Erdgeschoss stellen sich die künftigen Mieter des Berner GenerationenHauses sowie die Burgergemeinde Bern vor. Im Innenhof finden zahlreiche Gratiskonzerte sowie der Spittelmärit statt. Read more
Foo Fighters auf der Mainstage Openair Gampel 2012

Die 27. Ausgabe des Open Air Gampel ist vorbei und man blickt ausschliesslich in zufriedene Gesichter. Zufrieden die Besucher, die bei grosser Hitze und schönstem Sonnenschein die sensationellen Konzerte etwa von Foo Fighters, Placebo, Cypress Hill und Silbermond genossen, hie und da auch einige neue Bands, wie Triggerfinger, Alex Clare und andere entdeckten. Read more

Slädu & Friends, Anna Rossinelli, Sinplus, Pegasus oder Jesse Ritch: Diese klingenden Namen sind nur eine Auswahl aus dem bunten Künstler-Strauss, den das Thunfest am 10. und 11. August präsentiert.

„Me gseht sech“ ist auch dieses Jahr das Motto am Thunfest. Offensichtlich haben sich die Künstler, die am 10. und 11. August in der Kyburgstadt auftreten dieses Motto zu Herzen genommen: Slädu bringt gleich eine ganze Schar Freunde mit – unter anderem Gölä und Marc Storace (Krokus) – und Kusi holt mit Gast George einen der ganz grossen des Mundartrock auf die Bühne. Neben Slädu und Kusi stehen am Freitagabend Pegasus, Boys on Pills und Traktorkestar auf der grossen Bühne am Rathausplatz. Hinter dem Rathaus, in der Marktgasse und am Bärenplatz wird derweil mit Hot Shots, John & John sowie den Gletscher Fezzzer geschunkelt. Barstreet Festival präsentiert am Freitagabend auf dem Aarefeldplatz die beiden Überflieger-DJs Flava&Stevenson sowie Flair und Spirit.

Am Samstag, 11. August, dürften der Auftritt des Pop-Wunderkindes Bastian Baker sowie jener des Klassik-Phönomens Phenomen auf dem Rathausplatz zu den ganz grossen Glanzlichtern des Thunfest 2012 werden. Mit DSDS-Halbfinalist Jesse Ritch und Anna Rossinelli stehe zwei weitere grosse Stars der Schweizer Musikszene auf der grossen Bühne des Thunfests. Eröffnet wird der zweite Festtag traditionsgemäss von der Picadilly Six, ferner konzertieren am Rathausplatz das Akkordeon Ad-hoc-Orchester des Kantonalverbandes, sowie N.Y. Cole und die Wildschönauer aus dem Tirol.

Die Berntorgasse steht auch heuer ganz im Zeichen aktueller Swiss Music und heimischen Stars. Eröffnet wird der Samstag Abend auf der Trespass.ch Swiss Music Stage von unseren Helden in Baku, Sinplus. Es folgen die Mundart-Entdeckung des Jahres Hecht, die Berner Rap-Rocker Churchhill sowie das Thunfest-Comeback der einheimischen Progrocker Cosmos. Komplettiert wird das Programm in der Berntorgasse von Blues Affair.

Auf dem Aarefeldplatz präsentiert Barstreet Festival eine heisse Dance-Party mit den DJs Li-O, Chris Joyce & Fred Smoon von der Decibel Artforce sowie Spirit.

Damit aber nicht genug: Mit Remember, Hibernia, Blue Field, Rolf Luginbühl, Red Rocks, ChrisMad & the NewEars, Familienkapelle Gyger, Marco sowie Fadegrad spielen am Thunfest-Samstag neun weitere Acts auf den Bühnen in der ganzen Thuner Innenstadt.

Erstmals haben die Besucherinnen und Besucher der Konzerte auf dem Rathausplatz am 10. und 11. August die Möglichkeit, die Konzerte als VIPs in der Sky-Lounge des Hotel-Restaurant Krone mitzuverfolgen.

Thunfest-Tickets an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

AEK BANK 1826, Athleticum Heimberg, Metro Thun, Loeb Thun, Thun Tourismus Info-Center

Preise im Vorverkauf: Fr: 17.– Franken, Sa: 22.– Franken, Fr und Sa: 31.– Franken

Preise an den Abendkassen: Fr: 20.– Franken, Sa: 25.– Franken, Fr. und Sa: 35.– Franken

Kinder bis 16 Jahre haben bis 23.00 Uhr freien Eintritt. Ab 23.00 Uhr muss ein Erwachsenen-Eintritt gekauft werden.

Medienmitteilung: www.thunfest.ch

Bilder vom Thunfest werden im Anschluss auf ON-Pictures.ch, Trespass.ch und auf on-pictures.ch/facebook Online sein.